Positiv: Zuwachs an lizenzierten Übungsleitungen zu erkennen

Rund 130 Mitgliedsvereine des Kreissportbunds (KSB) Cuxhaven e. V. haben fristgerecht ihre Anträge für Zuschüsse für lizenzierte Übungsleitungen und dem Trainerpersonal eingereicht. Im Dezember wird der KSB Cuxhaven die Zuschüsse an die Vereine auszahlen.

Für den Trainings- und Übungsbetrieb der Vereine ist es notwendig, dass sie über qualifiziertes Fachpersonal verfügen. Die gemeldeten Vereine verfügen insgesamt über 798. Die gemeldeten Zahlen der Vereine beim LSB zeigen einen leichten Zuwachs an lizenzierten Übungsleitungen in den großen Vereinen.

 

 

Fördersumme beträgt 270.000 Euro

Aufgrund einer neuen Richtlinie des Landessportbundes Niedersachsen e.V. (LSB) haben die Vereine die Anträge online über das Intranetportal des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen e. V. eingereicht worden. Nach erfolgreicher Prüfung werden für die lizenzierten Übungsleiter*innen und Trainer*innen, meist Ehrenamtliche, die Zuschüsse ausgezahlt. In diesem Jahr steht hierfür eine Fördersumme in Höhe von rund 270.000 Euro zur Verfügung. Das Geld für die Zuschüsse stammt vom Landkreis Cuxhaven und dem LSB Niedersachsen.

Die Vereine mit den meist gemeldeten Übungsleitungen (ÜL) sind:

  1. DLRG Hagen im Bremschen, 35 gemeldete ÜL bei 986 Mitgliedern
  2. ATSC Cuxhaven, 31 gemeldete ÜL bei 1501 Mitgliedern
  3. TV Spaden, 30 gemeldete ÜL bei 987 Mitgliedern
  4. TV Loxstedt, 28 gemeldete ÜL bei 1595 Mitgliedern
  5. TSV Otterndorf, 28 gemeldete ÜL bei 1962 Mitgliedern

Ausbildungslehrgänge starten wieder 2023

Zur Erlangung einer Lizenz bietet der KSB Cuxhaven regelmäßig Aus- und Fortbildungsmaßnahmen an, die mit einer DOSB Lizenz abgeschlossen werden. Neue Ausbildungslehrgänge starten 2023 wieder. In Kürze mehr zu den Terminen.

Deine Ansprechperson bei Rückfragen

elke.bonczyk@ksb-cuxhaven.de
+49 (0)4743 / 344933 - 1
E-Mail

Elke Bonczyk